Förderung

Verschiedene Bundesländer haben Förderprogramme für den Bau bzw. die Nachrüstung von Kleinkläranlagen aufgelegt. Vor dem Bau Ihrer Kleinkläranlage lohnt sich also durchaus eine Überprüfung der Möglichkeiten zur Förderung.

Alle Angaben zur Förderung von Kleinkläranlagen sind ohne Gewähr. Es gelten die Gesetze und Bestimmungen der Länder. Ihre zuständige Untere Wasserbehörde und Abwasserzweckverbände geben Ihnen jederzeit Auskunft zu allen Fragen rund um die Förderung biologischer Kleinkläranlagen.

Mecklenburg-Vorpommern:

Förderung ist eingestellt.

Zum Nachlesen

Sachsen:

Der Freistaat Sachsen hat die Umstellung bzw. den Bau von Kläranlagen (KKA) nach dem Stand der Technik mit Fördermitteln unterstützt, sowohl für den öffentlichen als auch für den nichtöffentlichen Bereich.

Rund 80.000 KKA und aG wurden mit insgesamt 138 Mio. Euro gefördert, davon über 4.000 Gruppenlösungen.

Die Förderung wurde zum 31.12.2015 eingestellt.

 

Sachsen-Anhalt:

Eine Antragstellung für das Förderprogramm der Investitionsbank Sachsen-Anhalt ist leider nicht mehr möglich.

Thüringen:

Die geänderte Richtlinie zur Förderung von Kleinkläranlagen im Freistaat Thüringen des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz ist am 13.08.2018 in Kraft getreten.

Grundstückseigentümer erhalten jetzt einen höheren Zuschuss für den Ersatz-Neubau oder die Nachrüstung einer bestehenden Kleinkläranlage.

Im Wesentlichen geht es um diese Neuerungen:

  • Für den Ersatz-Neubau einer Kleinkläranlage für 4 Einwohner erhöht sich der Grundzuschuss von 1.500 € auf 2.500 € zuzüglich 250 € für jeden weiteren Einwohner (bisher 150 €).
  • Für die Nachrüstung einer vorhandenen Kleinkläranlage für 4 Einwohner erhöht sich der Grundzuschuss von 750 € auf 1.250 € zuzüglich 125 € für jeden weiteren Einwohner (bisher 75€).
  • Bei privaten Bauherren kann alternativ zu den Zuschüssen weiterhin ein zinsgünstiges Darlehen gewährt werden.

Zum Nachlesen

Falls Sie sich ausreichend über die für Sie verfügbaren Förderungsmöglichkeiten belesen haben, können Sie sich im Anschluss über die Investitions- und Betriebskosten von Kläranlagen informieren. Zusätzlich können Sie unseren Preisvergleich nutzen, um schnell & bequem Angebote verschiedener Hersteller einzuholen.